Heinrich Mann nannte das Seebad Heringsdorf die “Badewanne der Berliner”. Schon bald wurde der Begriff auch auf die zwei anderen “Kaiserbäder” Ahlbeck und Bansin und endlich auf die gesamte Insel Usedom übertragen. Doch die Insel hat weit mehr zu bieten als noble Villen in “Bäderarchitektur”, feinsandige Strände und heilsame Seeluft. Überzeugen Sie sich mit Ihren Schülern bei einer Klassenfahrt nach Usedom selbst davon, was Deutschlands zweitgrößte Insel noch für seine Besucher bereit hält: alte Fischerdörfer an See- und Binnenküste und Wälder, Moore und Seen im Innern der Insel. Auch das Kennenlernen eines dunklen Kapitels Industriegeschichte könnte auf Ihrem Programm stehen. Keinesfalls fehlen sollte eine Schifffahrt, sei es ins benachbarte Swinemünde oder um Fischern bei ihrer Arbeit und Robben bei ihrem Nichtstun zuzusehen.

Klassenfahrt nach Usedom: jetzt Angebot unverbindlich anfordern oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 552 58 33 beraten lassen.

Klassenfahrt nach Usedom: jetzt Angebot unverbindlich anfordern oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 552 58 33 beraten lassen.

  • Klassenfahrt nach Usedom: Unterkünfte

    Folgend finden Sie eine Auswahl an Unterkünften, welche sich für eine Schulfahrt auf die schöne Ostseeinsel Usedom anbieten:

Hotel am Meer

Lage: Besser geht’s nicht! Nur ca. 100m vom Strand entfernt, befindet sich unser, besonders bei Stammkunden beliebte, „Hotel am Meer“. Die Insel Usedom bietet neben 38 km Sandstrand auch ideale Bedingungen für erlebnisreiche Ausflüge und spannende Radtouren. Karlshagen liegt im malerischen Gebiet der Peenemündung zwischen der Ostsee und dem Peenestrom.

Ausstattung: Speise- u. Aufenthaltsraum mit TV & DVD-Player, Disco (in Eigenregie, bitte CD’s und Anlage mitbringen!), kleine Clubräume, Sitzmöglichkeiten auf den Etagen, kleines Lehrerzimmer für Besprechungen

Zimmer/ Appartement: Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern (ca. 2-5 Personen) mit DU/WC und teilweise Ostseeblick oder in 2-Zimmer-Appartements mit Mehrbettzimmern (ca. 6-7 Personen). Pro Appartement stehen eine Dusche und ein WC zur Verfügung. Die Begleiter werden separat in Einzel- bzw. Doppelzimmern mit DU/WC und TV untergebracht. Bitte beachten Sie, dass abhängig von der Aufteilung Aufbettungen möglich sind.

Freizeitmöglichkeiten: Fußballkicker (outdoor), Airhockey (indoor), 2 Basketballkörbe, Tischtennis (outdoor; Bälle und Schläger ausleihbar gegen Kaution), Fahrradverleih (ca. € 4,00 p. Tag, Helme bitte mitbringen!)

Verpflegungsangebot: Halbpension (Abendessen inkl. Tee und Wasser), Lunchpaket (wird durch die Schüler selbst zusammengestellt)

Verkehrsanbindung: Mit der Bahn fahren Sie bis Züssow, dort steigen Sie um und fahren mit der Usedomer Bäderbahn (UBB) bis nach Zinnowitz. Dort steigen Sie in die Usedomer Bäderbahn Richtung Peenemünde und fahren bis Karlshagen. Vom Bahnhof sind es ca. 10-15 Gehminuten bis zum Hotel am Meer.

Hotel Waldhof

Lage: Im Ostseebad Trassenheide, eingebettet in einen Kiefernwald in unberührter Natur, befindet sich die Hotel- und Ferienanlage Waldhof mit insgesamt 5 Häusern im Landhausstil und einem reetbedeckten Restaurantgebäude. Während einer Fahrradtour können Sie die Umgebung entdecken. In unmittelbarer Umgebung befindet sich ein traumhafter Sandstrand (ca. 15 Gehminuten). Das Ortszentrum von Trassenheide ist in nur ca. 15 Gehminuten erreichbar.

Zimmer: Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern (ca. 2-6 Personen) mit eigener Dusche/ WC und TV. Die Begleiter werden separat in Zimmern mit DU/ WC und TV untergebracht. Bitte beachten Sie, dass abhängig von der Aufteilung eine Aufbettung möglich ist.

Freizeitmöglichkeiten: Spielplatz mit Torwand & Kletterturm, Bolzplatz, Volleyballplatz, Tischtennis (outdoor), Badminton, Schachfeld, kleiner Außenpool, Fahrradverleih (ca. € 5,50 p. Tag und Fahrrad, Helme können aus geliehen werden ca. € 1,00 pro Tag und Helm, min. 15 Pers.), Sandstrand (ca. 20 Gehminuten, ca. Mai-September bewacht)
Die Außenanlagen stehen ab ca. Anfang April bis ca. Ende Oktober zur Verfügung, diese können jedoch bei schlechtem Wetter nur bedingt genutzt werden.

Verpflegungsangebot: Halbpension (Abendessen, inkl. Saft, Tee oder Wasser)

Verkehrsanbindung: Mit der Bahn fahren Sie bis Züssow, dort steigen Sie um und fahren mit der Usedomer Bäderbahn bis Bhf. Trassenheide. Vom Bahnhof sind es ca. 25 Gehminuten bis zur Ferienanlage Waldhof.

StrandGUT

Lage: Inselfeeling total! Mitten im sanft rauschenden Kiefernwald liegt unsere beliebte Ferienanlage StrandGUT. Die weitläufige Anlage direkt hinter den Dünen verfügt über viele Sport- und Freizeitmöglichkeiten und einen eigenen Zugang zum Strand. In ca. 2,5 km erreichen Sie das Ostseebad Zinnowitz mit Seebrücke, Tauchgondel und wunderschöner Bäderarchitektur. Die Kaiserbäder Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf befinden sich ca. 27 km südöstlich.

Ausstattung: Gesellschaftshaus mit großem Speiseraum, kleiner Bar, Schulungs- und Fernsehraum mit Video, überdachte Terrasse, Sandstrand (ca. 200 m entfernt; ca. Mai-September bewacht)

Zimmer: Die Unterbringung erfolgt in jugendgerechten Mehrbettzimmern (ca. 3-6 Personen) mit Dusche/ WC oder in Bungalows (ca. 4-8 Personen) mit Dusche/ WC. Die Begleiter werden separat in Einzel- bzw. Doppelzimmern mit Dusche/ WC untergebracht. Bitte beachten Sie, dass abhängig von der Aufteilung eine Aufbettung möglich ist.

Freizeitmöglichkeiten: Billard, Volleyballplatz, Füßballtorwand, Kicker, Beachsoccer und – volleyball am Strand, Discoabend 1x/ Woche, Disco in Eigenregie (CDs und Anlage mitbringen), Tischtennisplatten (outdoor; Schläger und Bälle mitbringen), maritime Knotenbank

Verpflegungsangebot: Halbpension (Abendessen inkl. Tee oder Leitungswasser), Lunchpaket (durch die Schüler selbst zusammengestellt)

Verkehrsanbindung: Mit der Bahn fahren Sie bis Züssow, dort steigen Sie um und fahren mit der Usedomer Bäderbahn (UBB) bis Trassenmoor. Vom Bahnhof sind es ca. 15-20 Gehminuten bis zur Ferienanlage.

Schullandheim Peenemünde

Lage: Das Schullandheim befindet sich auf Deutschlands zweitgrößter Insel, Usedom. Das Haus liegt ca. 800 m von der Ortschaft Peenemünde entfernt in einer Wiesen-, Wald- und Seenlandschaft, dem Peenemünder Haken. Es ist das größte und älteste Naturschutzgebiet der Region. Den Ostseestrand erreicht man mit dem Zug, Bus, Auto, dem Fahrrad oder zu Fuß in einer Entfernung von ca. 3 km.

Ausstattung: Discohalle, Streichelzoo, Lagerfeuer- und Grillplatz

Zimmer: Die Schüler werden in zweckmäßig eingerichteten Mehrbettzimmern für bis zu 6 Personen untergebracht. Du/WC befinden sich auf der Etage. Die Begleitpersonen werden separat in Einzel- oder Doppelzimmern untergebracht.

Wohnwagen: Alternativ können die Schüler auch in Wohnwagen für bis zu 8 Personen untergebracht werden. Dusch- und Waschcontainer sowie der WC-Wagen befinden sich in ca. 50 m Entfernung. Für die Begleitpersonen stehen separate Ein- bzw. Zwei-Personenwagen zur Verfügung. Darüber hinaus steht ein separater WC-Container für die Begleitpersonen bereit.

Freizeitmöglichkeiten: Fußball, Volleyball, Basketball, Tischtennis, Dart, bewachte Badestrände in der Nähe, Fahrradverleih

Verpflegungsangebot: Halbpension, Lunchpaket, warmes Mittagessen

Verkehrsanbindung: Mit der UBB fahren Sie bis Bahnhof Peenemünde. Von dort sind es 20 min zu Fuß. Ein Gepäcktransport kann kostenlos organisiert werden.

Jugendherberge Heringsdorf

Lage: Die Insel Usedom ist die östlichste Insel Deutschlands und ist durch seine “3 Kaiserbäder” mit den traumhaften Stränden bekannt – das sind Heringsdorf und zum anderen die Orte Ahlbeck und Bansin. Die Jugendherberge befindet sich in der unmittelbaren Nähe zum Strand.

Ausstattung: Bistro, Kaminzimmer, Wintergarten, Tagesräume mit Seminartechnik, W-Lan, Spieleverleih

Zimmer: Die Jugendlichen werden in Mehrbettzimmern für 3 bis 6 Personen untergebracht. Für die Begleitpersonen stehen separate Einzel- bzw. Doppelzimmer zur Verfügung. Alle Zimmer sind mit DU/WC ausgestattet.

Freizeitmöglichkeiten: Billard, Airhockey, Tischtennis (Outdoor), Volleyball, Bolzplatz, Basketballfeld, Fahrradverleih

Verpflegungsangebot: Halbpension, Lunchpaket

Verkehrsanbindung: Über Wolgast nach Heringsdorf – vom Bahnhof ca. 10 Minuten zu Fuß auf der Delbrückstraße in Richtung Ahlbeck.

Jugendferienpark Ahlbeck

Lage: Der Jugendferienpark Ahlbeck befindet sich auf einem 45.000m² großen Waldgelände, direkt am Ostseestrand.

Ausstattung: Aufenthalts-, Spiel-, und Bastelräume, Kiosk

Seitenhaus: Die Unterbringung der Schüler erfolgt in Mehrbettzimmern mit Etagendusche/WC. Die Begleiter sind in Einzel- bzw. Doppelzimmern mit Etagendusche/WC untergebracht.

Haupthaus: es verfügt über 12 Zimmer, davon 2 Ein-, 2 Zwei-, 6 Drei- und 2 Vierbettzimmer. Alle Zimmer sind mit Dusche und WC ausgestattet. Weiterhin sind Seminarräume und die notwendige Technik vorhanden, so dass die Bildungseinrichtung für Tagungs- und Seminargäste besonders geeignet ist.

Freizeitmöglichkeiten: Streetballplätze, Bolzplatz, Tischtennisplatten, Badmintonplatz, direkt an das Gelände grenzender Sandstrand mit Volleyballanlagen sowie Toren für Beachhandball und Beachfußball

Verpflegungsangebot: Vollpension

Verkehrsanbindung: Der Bahnhof Seebad Ahlbeck befindet sich ca. 10 Gehminuten von der Unterkunft entfernt. Auf Anfrage kann bei Anreise mit dem Zug das Gepäck vom Bahnhof abgeholt werden.

  • interaktive Entdeckungstour "Hei Lücht!" durch Stralsund

    “Hei lücht!”, so warnten Hamburger Seeleute die Besucher vor den erfundenen Geschichten der Bootsführer bei den Hafenrundfahrten. Seitdem nennen die Hanseaten ihre Stadtführer auch gern “Hei lücht”. Bei einem Rundgang durch die Stralsunder Altstadt gilt es daher herauszufinden, ob der Stadtführer Wahres oder Erfundenes erzählt. Und selbst wenn “hei lücht”, wird diese “Lügentour” als eine amüsante Zeitreise durch die alte Hansestadt Stralsund wohl noch lange im Gedächtnis bleiben.

  • Seebrücke Heringsdorf

    Die 1995 eingeweihte Heringsdorfer Seebrücke ist mit 508 m die längste Seebrücke in Deutschland und damit auch länger als ihr Vorgängerbau, die von 1893 – 1957 bestehende Kaiser-Wilhelm-Brücke. Zudem wurden nun die Brückenstege mit einer Glaswand zum Schutz vor Wind und Wetter ausgerüstet. Seebrücken dienten ursprünglich als Schiffsanleger. Mit dem Aufkommen des Bädertourismus wurden sie immer mehr zu Flaniermeilen mit Restaurants, Vergnügungs- und Shoppingeinrichtungen. Auch auf Heringsdorfs Seebrücke finden sich Einkaufs- und Einkehrmöglichkeiten. An ihrem äußersten Ende wartet sie zusätzlich noch mit einem Anleger für Ausflugsschiffe auf.

  • Historisch-Technische-Informationszentrum

    Das Historisch-Technische Museum in Peenemünde gibt einen Einblick in die militärische Forschung von 1936 – 1945. Im seinerzeit größten militärischen Forschungszentrum Europas wurde die “Vergeltungswaffe V2”, entwickelt. Sie gilt als Vorläufer sowohl von militärischen Fernraketen als auch von Raumfahrt-Trägerraketen. Die Versuchsanstalt war im Kraftwerk untergebracht und kann auch heute noch besichtigt werden. Auf dem Dach des Kraftwerks befindet sich in 30 m Höhe eine Aussichtsplattform. Von da kann man einen Eindruck über das Ausmaß des gesamten Areals gewinnen, zu dem ja auch die Produktionsstätten gehörten. In ihnen waren unter schwersten Bedingungen mehr als zehntausend Zwangsarbeiter beschäftigt. Das Historisch-Technische Museum hält als außerschulischer Lernort für Schulklassen vielfältige Bildungsangebote bereit.

  • Tropenhaus

    Das Tropenhaus in Bansin beherbergt den kleinsten Zoo Deutschlands. Empfehlenswert ist die ca. 1stündige Führung. Dabei lassen sich die 150 Tiere aus 70 Tierarten am besten erkunden. Bei einem erlebnisreichen Rundgang kann man Reptilien, Vögel, Affen und kleine Säugetiere beobachten und ihnen teilweise auch recht nahe kommen. Für den kleinen Tropenzoo steht die artgerechte Haltung der Tiere an oberster Stelle. Zudem bietet auch die Tropenhalle mit über 180 Pflanzenarten ein einzigartiges Flair.

Klassenfahrt nach Usedom: jetzt Angebot unverbindlich anfordern oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 552 58 33 beraten lassen.

Klassenfahrt nach Usedom: jetzt Angebot unverbindlich anfordern oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 552 58 33 beraten lassen.

  • Schmetterlingsfarm

    In Trassenheide befindet sich Europas größte Schmetterlingsfarm mit bis zu 60 verschiedenen Arten. Mit ihren über 2000 tropischen Schmetterlingen ist die Farm mehr als eine Alternative für Schlechtwettertage. Auf einer Fläche von 5000 m² kann man sich an der bunten Vielfalt der frei herumfliegenden Schmetterlinge erfreuen. Ein besonderes Erlebnis ist es, den Schlupf von Schmetterlingen zu beobachten. Zum tropischen Ambiente gehören auch Aras, Schildkröten und Agamen. In verschiedenen Terrarien finden sich Vogelspinnen und Skorpione. Das Insektarium schließlich wartet mit einer Vielzahl lebender tropischer Insekten auf, deren Schutz und Artenerhalt ja auch wieder mehr in den Fokus gerückt ist.

  • „Die Welt steht Kopf “

    Auch das gibt es in Trassenheide: ein auf dem Kopf stehendes Haus. Möglich, dass sich für manchen Zweifel an der Statik auftun, aber am Ende wird die Neugier siegen. Es gilt, das Innenleben dieses merkwürdigen Hauses zu erkunden! Dabei werden sich ganz neue Sichtweisen ergeben, und am Ende wird man gut gelaunt in die “normale” Welt zurückkehren.

  • Kletterwald-Usedom

    Spiel, Spass, Fitness, Erlebnis, Abenteuer und Risiko, das sind die Namen der 6 Parcours im Kletterwald von Ückeritz/Neu Pugadla auf der Insel Usedom. Die Namen stehen für unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und für Klettern in unterschiedlichen Höhen von 1 Meter bis zu 14 Metern. Jeder kann somit ganz individuell Geschicklichkeit, Kraft und Mut testen. Auf welchem Parcours auch immer, für 2 1/2 Std. kann man mitten im Wald mit Spaß und Freude an der Bewegung  Tarzan sein.

  • betreuter Beachday

    Der betreute Beachday ist halbtägig und beinhaltet eine Kanutour oder einen Surfschnupperkurs. Der Surfschnupperkurs beläuft sich auf eine Dauer von 2 Stunden.

  • Wassersport-Olympiade

    Die Wassersport-Olympiade findet in Lütow statt und beinhaltet Geschicklich- und Geschwindigkeitswettbewerbe, z.B. Knotenkunde, Wettpaddeln oder ein Quiz.

  • Bernsteintherme

    Die farbenfrohe Bernsteintherme, am Ortsrand von Zinnowitz gelegen, bietet ihren Besuchern ein mit 28°C angenehm warmes Meerwasserhallenbad mit 25-m-Sportbecken, Nichtschwimmerbecken und Strömungskanal. Des weiteren erwartet die Besucher ein 32°C warmes Thermalbad mit Innen- und Außenbecken, mit Sprudelbänken und Massagedüsen. Das Thermalwasser ist zusätzlich mit 2,8 %iger heilsamer Sole angereichert. Eine Attraktion ist der sich inmitten des Beckens befindliche 10m hohe Geysir. Die Strandsauna mit eigenem Strandzugang ist allerdings Erwachsenen vorbehalten.

  • Tauchgondel Zinnowitz

    Wenn sie nicht gerade auf Unterwassertour ist, kann man die imposante Zinnowitzer Tauchglocke schon gut von der Strandpromenade aus sehen. Sie ist über die 315 m lange Vineta-Brücke zu erreichen. Bis zu 24 Besucher können in ihr für 30 – 40 Min. auf Tauchgang gehen und dabei bis auf den Meeresgrund gelangen.

Klassenfahrt nach Usedom: jetzt Angebot unverbindlich anfordern oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 552 58 33 beraten lassen.

Klassenfahrt nach Usedom: jetzt Angebot unverbindlich anfordern oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 552 58 33 beraten lassen.

  • Schifffahrt zur Insel Ruden

    Die Schifffahrt beläuft sich auf ca. 2,5 Stunden und beginnt ab Peenemünde Hafen. In den 2,5 Stunden ist ein einstündiger Landgang mit Erkundung des Naturschutzgebietes enthalten.

  • Schifffahrt zum Fischereihafen Freest

    Die einstündige Schifffahrt von Peenemünde zum Fischereihafen Freest sollte man nicht ohne Fotoapparat unternehmen. Das kleine Fischerdorf an der Peenemündung bietet mit den 26 kleinen Fischerhäuschen am Kai und den Booten davor reizvolle Motive. Die ansässige Fischereigenossenschaft betreibt sowohl Küsten- als auch Hochseefischerei. Dazu befindet sich gleich im Hafen eine Räucherei und eine betriebseigene Verkaufsstelle, in der auch Fischbrötchen und ganz frisch geräucherten Fisch zum sofortigen Verzehr angeboten werden.

  • Schifffahrt zu den Robbenbänken

    Die Schifffahrt zu den Robbenbänken beläuft sich auf eine Dauer von ca. 3 Stunden und beginnt ab Peenemünder Hafen. Die Wahrscheinlichkeit, im Greifswalder Bodden oder am Oier Riff dann auch wirklich Kegelrobben zu sehen, hängt sehr von Witterung und Wasserstand ab. Um ein Optimum zu erreichen, werden die Routen der Schiffsfahrten den jeweiligen Bedingungen angepasst. Immer aber werden die Reiseleiter mit viel Wissenswertem aufwarten können.

  • Schifffahrt Heringsdorf-Swinemünde- Heringsdorf

    Swinemünde, die größte Stadt Usedoms, empfängt seine von der Seeseite kommenden Besucher mit einem Leuchtturm und einem imposanten Hafen, den man bei einer Hafenrundfahrt noch näher erkunden kann. Alternativ bietet sich ein Gang über die Promenade mit ihrer Bäderarchitektur an. Dazu lädt ein breiter, feinsandiger Strand zum Spielen, Sonnen und Erholen ein.

Klassenfahrt nach Usedom: jetzt Angebot unverbindlich anfordern oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 552 58 33 beraten lassen.