Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen

Klassenfahrt nach Dresden: jetzt Angebot unverbindlich anfordern oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 552 58 33 beraten lassen.

Klassenfahrt nach Dresden: jetzt Angebot unverbindlich anfordern oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 552 58 33 beraten lassen.

  • Klassenfahrt nach Dresden: Unterkünfte

    Bei einer Klassenfahrt nach Dresden ist die Auswahl an Unterkünften sehr groß. Vom zentralen City-Hostel bis zur Jugendbildungsstätte im Grünen.

a&o Dresden Hauptbahnhof

Lage: Das Hostel befindet sich etwa 400 m vom Dresdner Hauptbahnhof entfernt, welcher auch in nur zwei Stationen mit dem Bus zu erreichen ist.

Ausstattung: Dachterrasse mit Bar, 24h-Rezeption, A&O Lounge, W-Lan (kostenfrei im gesamten Hotel), Gästewaschmaschine, Tagungsräume, Nachtwache, Biergarten, Sky-TV

Zimmer: Die Unterbringung der Schüler erfolgt in zweckmäßig eingerichteten Mehrbettzimmern für 4 bis 6 Personen mit Dusche/WC. Die Begleiter sind in Einzel- bzw. Doppelzimmern mit Dusche/WC und Fön untergebracht.

Freizeitmöglichkeiten: Kicker, Dart, Tischtennis, Billard, Fahrradverleih

Verpflegungsangebot: Frühstück, Lunchpaket, Mittag- und Abendessen

Verkehrsanbindung: Eine Bushaltestelle befindet sich direkt am Haus.

Jugendgästehaus Dresden

Lage: Die größte Jugendherberge Sachsens liegt mitten im Herzen von Dresden und in ruhiger City-Lage. Die historische Altstadt mit dem Zwinger, der Semperoper, dem Schloss und der Frauenkirche sind ca. 10 – 15 Gehminuten entfernt.

Ausstattung: 24-h-Rezeption, behindertengerechte Zimmer, Funktionsräume mit modernster Seminartechnik

Zimmer: Die Jugendlichen werden in 2 bis 4-Bettzimmern untergebracht. Alle Zimmer sind mit Waschbecken ausgestattet. Die Unterbringung der Gruppenleiter erfolgt in Einzel- bzw. Doppelzimmern entsprechend der Verfügbarkeit. Dusche/WC befinden sich auf den Etagen. Gegen Aufpreis kann die Gruppe auch in Zimmern mit Dusche/WC untergebracht werden.

Freizeitmöglichkeiten: Taifun – Kicker, Fahrradverleih

Verpflegungsangebot: Frühstück, Abendessen und Lunchpaket – Bitte melden Sie Essensbesonderheiten rechtzeitig an. Unter Umständen können dafür Zusatzkosten entstehen.

Verkehrsanbindung: Der S-Bahnhof Freiberger Straße/World Trade Center ist in ca. 5 Minuten zu Fuß zu erreichen. Mit der Straßenbahn oder zu Fuß gelangt man in wenigen Minuten zum Stadtzentrum.

Hostel Louise 20

Lage: Das Hostel „Louise 20“ ist Teil des Szene- und Kulturviertels von Dresden und befindet sich direkt über der bekannten Szenekneipe „Planwirtschaft“. In unmittelbarer Nähe finden Sie über 130 Kneipen, Bars und Restaurants. 3 Kinos und zahlreiche Theater, Clubs und Galerien runden das Angebot dieser erstklassigen Lage ab. Der historische Stadtkern mit Semperoper, Zwinger und Frauenkirche ist in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen.

Ausstattung: Aufenthaltsraum mit TV, Radio und CD-Player, Selbstversorgerküche, Internet und W-Lan, umfangreiche Reiselektüre aus der Region in verschiedenen Sprachen

Zimmer: Die Unterbringung der Gruppe erfolgt in freundlichen 3- bis 5-Bettzimmern mit teilweise Waschbecken im Zimmer und Etagendusche/WC. Die Mehrbettzimmer sind zusätzlich mit Schließfächern für jeden Gast ausgestattet. Die Betreuer werden in separaten Einzel- oder Doppelzimmern (nach Verfügbarkeit) untergebracht.

Freizeitmöglichkeiten: Spielsammlung für jedes Alter

Verpflegungsangebot: Frühstück, Abendessen (mit oder ohne Getränke buchbar), Lunchpaket

Verkehrsanbindung: Ausflüge in die Sächsische Schweiz und zu weiteren Zielen der vielfältigen Dresdner Umgebung können von dem ca. 800 m entfernten Bahnhof Dresden-Neustadt angetreten werden. Die Straßenbahnhaltestelle auf der Königsbrücker Landstraße erreichen Sie in ca. 2 min zu Fuß.

Jugendherberge Rudi Arndt

Lage: Die Jugendherberge ist die älteste Jugendherberge Dresdens und liegt unweit des Dresdner Hauptbahnhofs in der Dresdner Südvorstadt, nahe der Universität, mit idealer Verkehrsanbindung und nur kurzen Fußwegen zu allen wichtigen Anlaufpunkten der Stadt. Der Innenbereich der Herberge wurde 2017 renoviert.

Ausstattung: Speise- und Seminarräume, Aufenthaltsraum mit TV, Radio und CD-Player, Grillecke, Freiterrasse, kleine Hausbibliothek

Zimmer: Die Jugendlichen werden in Mehrbettzimmern für 2 bis 5 Personen untergebracht. Alle Zimmer haben ein Waschbecken. Dusche/ WC befinden sich auf den Etagen. Einige, wenige Zimmer sind auch mit Dusche/ WC ausgestattet. Die Unterbringung der Begleiter erfolgt, je nach Verfügbarkeit, in Zimmern mit Dusche/ WC.

Freizeitmöglichkeiten: Tischtennis, Gesellschaftsspiele

Verpflegungsangebot: Frühstück, Abendessen, Mittagessen und Lunchpakete, Grillabend

Verkehrsanbindung: Der Hauptbahnhof Dresden ist ca. 10 – 15 Gehminuten von der Jugendherberge entfernt. Die Straßenbahn-/Bushaltestelle Nürnberger Platz erreichen Sie in ca. 5 Min. zu Fuß.

Hostel Mondpalast

Lage: Das beliebte Hostel „Mondpalast“ liegt mitten im Kneipen- und Szeneviertel von Dresden. Das Stadtzentrum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln in kurzer Zeit zu erreichen.

Ausstattung: Küche zur Selbstversorgung, zwei Aufenthaltsbereiche, Internetterminal, W-Lan

Zimmer: Die Unterbringung der Schüler erfolgt in 5- bis 6-Bettzimmern mit Etagenduschen/-WC. Die Betreuer werden in Einzel- bzw. Doppelzimmern untergebracht. Dusche/WC befinden sich teils in den Zimmern und teils auf der Etage.

Verpflegungsangebot: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen (ab 20 Personen). Alle Mahlzeiten werden in der nicht zum Hostel gehörenden Bar direkt im Erdgeschoss gereicht.

Verkehrsanbindung: Von der wenige Gehminuten entfernten Straßenbahnhaltestelle Pulsnitzer Straße gelangen Sie in ca. 15 min in die Dresdner Altstadt.

City Herberge

Lage: Die City-Herberge befindet sich in bester zentraler Lage. Die berühmte Dresdner Altstadt mit Ihren Sehenswürdigkeiten und Einkaufsmöglichkeiten ist problemlos zu Fuß erreichbar. Der öffentliche Personennahverkehr befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Unterkunft. Von hier kommen Sie in wenigen Minuten zu allen wichtigen Punkten innerhalb der Stadt. Die Elbwiesen erreicht man auch zu Fuß.

Ausstattung: freies W-Lan auf allen Zimmern, kostenloser Safe, kostenloser Gepäckraum, Sonnenterrasse, Bar, gemütliche Fernseh- und Spielecken

Zimmer: Die Unterbringung der Jugendlichen erfolgt in modern ausgestatteten 2- bis 4-Bettzimmern mit Etagendusche/WC. Die Betreuer übernachten in Einzel- bzw. Doppelzimmern, Dusche/WC befinden sich ebenfalls auf dem Gang. Gegen Aufpreis können die Begleiter auch in Zimmern mit Dusche/WC untergebracht werden.

Freizeitmöglichkeiten: Spieleverleih, Skaterpark und Joggingstrecke direkt vor der Tür

Verpflegungsangebot: Frühstück, Mittag- und Abendessen, kleines Lunchpaket, großes Lunchpaket

Verkehrsanbindung: Der Hauptbahnhof Dresden ist in nur 15 Minuten zu Fuß erreichbar.

  • Frauenkirche

    Besuchen Sie im Verlauf der Klassenfahrt die Frauenkirche!  Den Schülern wird bei einer Führung die Geschichte, Architektur, religiöse Bedeutung, der Wiederaufbau und die heutige Nutzung der Frauenkirche nähergebracht. Preise der Führung auf Anfrage.

  • Festung Dresden

    Während Ihrem Besuch in der Festung Dresden können Sie sich in einen wenig bekannten Teil der Dresdner Stadtgeschichte entführen lassen. Zu erkunden gibt es unter anderem das 400 Jahre alte Ziegeltor und das letzte erhaltene Stadttor der ehemaligen sächsischen Residenz. (Öffnet erst wieder 2019)

  • Semperoper

    Nutzen Sie die Möglichkeit während Schülerfahrten zu proben- und aufführungsfreien Zeiten bei einer Führung durch die Semperoper einen Einblick in dieses atemberaubende Opernhaus zu gewinnen. Führung in der Semperoper sind auf maximal 30 Personen ausgelegt, inklusive 2 Begleitern.

  • Verkehrsmuseum

    Im Verkehrsmuseum kann alles erkundet und erlebt werden, was Menschen bewegt. Sie können unter anderem eine Sänfte aus dem Jahr 1705, die Muldenthal, Deutschlands älteste, original erhaltene Dampflok von 1861, das dreirädrige Phänomobil von 1924 und das dreisitzige Motorrad Böhmerland von 1927 entdecken und beurkunden.

  • Panometer Dresden

    Gehen Sie auf Entdeckungsreise in die Vergangenheit in einem 360°-Panorama. Lassen Sie sich von einem architektonischen Meisterwerk beeindrucken und genießen Sie den Ausblick!

  • Museum der Dresdner Romantik

    Das Museum der Dresdner Romantik ist im ehemaligen Haus des Malers Gerhard von Kügelgen gelegen und gewährt mit zahlreichen Gemälden und zeitgenössischen Gegenständen der bürgerlichen Wohnkultur einen Einblick in das Leben und Werk der Denker und Dichter sowie der Maler und Musiker der Romantikepoche. Dazu zählen unter anderem Novalis, Ludwig Tieck, Heinrich von Kleist, E. T. A. Hoffmann, Caspar David Friedrich, Philipp Otto Runge, Carl Maria von Weber, Robert Schumann und Richard Wagner.

  • Schulmuseum

    Während Ihrer Klassenfahrt könen Sie das Schulmuseum besichtigen. Hier finden Sie Räume, die im Stil der jeweiligen Epoche eingerichtet sind – dabei wird die Schule vom 20. Jahrhundert bis zur DDR-Zeit präsentiert. Sie können Zimmer aus der Kaiser-, der Weimarer- und der DDR Zeit mit historischem Mobiliar sehen, wo Sie sich mit alten Lehrbüchern, -heften und -mitteln vertraut machen können. Desweiteren kann ein Zimmer zur NS-Zeit sowie ein Zimmer zum Thema Berufsausbildung besichtigt werden.

  • Stadtmuseum

    In der ständigen Ausstellung  „Der Aufstieg der Stadt“ des Stadtmuseums Dresdens wird über die Geschichte Dresdens berichtet – von der frühen Besiedlung im Elbtal bis zur Glanzzeit im Augusteischen Zeitalter. Das Museum widmet sich dem Aufstieg der albertinischen Residenz zu einer bedeutenden Europäischen Stadt in der Epoche der Renaissance und zu einem Machtzentrum der sächsisch-polnischen Union in der Zeit des Barock.

  • Erich-Kästner-Museum

    Im Erich-Kästner-Museum werden spannende und interessante Aspekte aus Erich Kästners Leben und seinen Werken dargestellt. Fast alles kann angefasst, gelesen und ausprobiert werden. Außerdem gibt es Videos von Kästner-Verfilmungen zu sehen.

  • Technischen Sammlungen

    In den Dauerausstellungen der Technischen Sammlungen werden Sie über die deutsche und vorwiegend sächsische Industrie- und Technikgeschichte informiert. Die Sonderausstellungen zeigen fotogeschichtliche Themen, über zeitgenössische Fotografie und naturwissenschaftliche Phänomene wird berichtet. Staunen Sie in einem einzigartigen Experementierfeld!

  • Gedenkstätte Münchner Platz

    Bis 1956 wurde das Gebäude der Gedenkstätte Münchner Platz als Gerichtsort, Haftanstalt und Hinrichtungsstätte genutzt. Die Gedenkstätte beschäftigt sich heute  mit der politischen Strafjustiz und ihren Opfern während der Zeit des Nationalsozialismus, der sowjetischen Besatzung und der frühen DDR.
    Der Eintritt in die Gedenkstätte und der Dauerausstellung kostenfrei.
    Die kostenfreie Führung für Schulklassen ist für eine maximale Personenanzahl von 20 Personen pro Gruppe ausgelegt.

  • Dresdner Energie-Museum der DREWAG

    In Dresden war das Kraftwerk Mitte  über lange Zeit ein wichtiges Zentrum der Stromerzeugung. Vor wenigen Jahren wurde dort noch Energie produziert.  In diesem Gebäude befindet sich heute das Dresdner Energie-Museum der DREWAG. Verschiedene Exponate, Unikate und Zeitzeugnisse aus mehr als 100 Jahren wurden zusammengetragen. In Filmen und Vorträgen wird über Energieversorgung informiert. Mithilfe einer spannenden Multimedia-Show wird die Geschichte der Dresdner Gasversorgung und Interessantes über den Weg des Wassers von der Quelle bis hin zur Wiederaufbereitung gezeigt. Der Eintritt in das KraftWerk Dresdner Energiemuseum ist kostenfrei.

  • Gedenkstätte Bautzner Straße

    Besichtigen Sie das Gelände der ehemaligen Bezirksverwaltung Dresden des Ministeriums für Staatssicherheit/des Amtes für Nationale Sicherheit (MfS/AfNS). Mit Ihren spontan entstandenen Aufschriften dokumentierte sie den Verlauf der friedlichen Revolution in Dresden und wurde gleichzeitig zu einem Symbol des Umsturzes. Am 5. Dezember 1989 wurden die Gebäude der MfS/AfNS-Bezirksverwaltung sowie die dazugehörige Untersuchungshaftanstalt durch Dresdner Demonstranten besetzt. An diesem Tag wurde in Dresden, Ohne die Anwendung von Gewalt wurde in Dresden an diesem Tag ein wichtiger Schritt hin zur Entmachtung der Staatssicherheit und damit zum baldigen Sturz der SED-Führung getan.

  • Deutschen Hygiene Museums

    1912 wurde das Deutsche Hygiene Museum gegründet und seither steht hier der Mensch im Mittelpunkt. Die Dauerausstellung „Abenteuer Mensch“ umfasst sieben Themenräume: Der gläserne Mensch; Leben und Sterben; Essen und Trinken; Sexualität; Erinnern, Denken, Lernen; Bewegung; Schönheit, Haut und Haar.

  • Grünen Gewölbe

    Im Grünen Gewölbe befindet sich eine Museumssammlung der ehemaligen Schatzkammer der Wettiner Fürsten von der Renaissance bis zum Klassizismus. Das Historische Grüne Gewölbe zeigt eine Rekonstruktion der Schatzkammer von August dem Starken.  Zu bestaunen sind im Neuen Grünen Gewölbe ca. 1000 ausgesuchte Meisterwerke der Schatzkunst aus Gold, Silber, Edelsteinen, Elfenbein, Perlmutter und Kokosnüssen.

Klassenfahrt nach Dresden: jetzt Angebot unverbindlich anfordern oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 552 58 33 beraten lassen.

Klassenfahrt nach Dresden: jetzt Angebot unverbindlich anfordern oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 552 58 33 beraten lassen.

  • Zoo Dresden

    Besuchen Sie auf Schülerfahrten den Zoo Dresden und bestaunen Sie neben Elefanten und Löwen auch Kängurus, Affen, Schildkröten, Krokodile u.v.m.

  • Bowling

    Lassen Sie einen erlebnisreichen Tag bei einem lustigen Bowlingabend ausklingen!
    Bowlingpreise auf Anfrage

  • Achterbahnrestaurant

    Im Achterbahnrestaurant Schwerelos einen Restaurantbesuch der galaktischen Art erleben : Servieren war gestern – hier „schweben“ die Speisen und Getränke über meterlange, gewundene Metallschienen durch die futuristische Glaskuppel des Restaurants an Ihren Tisch.

  • Fahrradtour

    Die Dresdner Umgebung und der Elbradweg laden zu einer Fahrradtour ein!

  • Kletterwald

    Im Kletterwald in der Dresdner Heide können Sie sich wie Tarzan von Baum zu Baum schwingen oder wie Indiana Jones über wacklige Brücken steigen!

  • Bootstour

    Lernen Sie mit einer Schlauchboottour auf der Elbe von Königstein nach Pirna oder von Pirna nach Dresden-Johannstadt eines der schönsten Flusslandschaften der Elbe von der Sächsischen Schweiz bis Dresden kennen!

  • Staatsschauspiel

    Das Staatsschauspiel im Schauspielhaus oder Kleinen Haus Dresden. Preis auf Anfrage

  • Theater "Junge Generation"

    Theater „Junge Generation“ Preis auf Anfrage

Klassenfahrt nach Dresden: jetzt Angebot unverbindlich anfordern oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 552 58 33 beraten lassen.

Klassenfahrt nach Dresden: jetzt Angebot unverbindlich anfordern oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 552 58 33 beraten lassen.

  • Klassischer Stadtrundgang

    Lernen Sie die Stadt mit einem klassischen Stadtrundgang  mit maximal 30 Personen und einer Dauer von 1,5-2h kennen!

  • Erlebnisrundgang

    Eine Stadtführung der besonderen Art! Von berühmten Persönlichkeiten der sächsischen Geschichte werden Sie und Ihre Schüler auf Schülerfahrten durch Dresden geführt. Der Preis für den historischen Erlebnisrundgang gibt es auf Anfrage!

  • Dresden-Tour im Doppelstockbus

    Im Doppelstockbus, bei schönem Wetter auch mal „oben ohne“ durch Dresden fahren. Bei dieser Dresden-Tour fahren Sie im Doppelstockbus – bei schönen Wetter auch gerne „oben ohne“. Die Tour kann an Sehenswürdigkeiten Ihrer Wahl unterbrochen werden und mit einem der nächsten Busse fortgesetzt werden oder Sie führen die Stadtrundfahrt ohne Ausstieg in ca. 1,5 Stunden durch.

  • Dampfschifffahrt

    Mit einer Dampfschifffahrt auf der Elbe Dresdnens Sehenwürdigkeit vom Wasser aus erleben.

Klassenfahrt nach Dresden: jetzt Angebot unverbindlich anfordern oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 552 58 33 beraten lassen.