Prag, die Hauptstadt von Tschechien, liegt im Westen des Landes direkt an der Moldau. Die Goldene Stadt des Ostens hat rund 1,2 Mio. Einwohner und lockt mit altertümlichem Flair und historischen Sehenswürdigkeiten. Die bevölkerungsreichste Stadt der Tschechischen Republik bietet unvergleichlichen kulturellen Reichtum, der in den vier großen Bezirken entdeckt werden kann. Wer Prag einmal besucht hat, kehrt, wie auch der Schriftsteller Franz Kafka, der in Prag lebte und schaffte, immer wieder dorthin zurück. Die Stadt begeistert mit Vielfalt und Kontrasten, dem optimalen Gleichgewicht zwischen Erlebnis und Kultur. Ob Sie auf Ihrer Klassenfahrt nach Prag einen Shoppingbummel bei Tag, einen Ausflug auf die Prager Burg in der Dämmerung oder eine Discothek am Abend besuchen – für jeden ist das Richtige dabei.

Klassenfahrt nach Prag: jetzt Angebot unverbindlich anfordern oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 552 58 33 beraten lassen.

Klassenfahrt nach Prag: jetzt Angebot unverbindlich anfordern oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 552 58 33 beraten lassen.

  • Listen Titel 1

  • Listen Titel 2

  • Listen Titel 3

Toggle 1

Toggle 2

  • Prager Burg

    Während der Regentschaft von Karl IV (1346 – 1378) erlebte die Prager Burg eine ihrer Blütezeiten als sie zum Regierungssitz des Kaisers des Heiligen Römischen Reiches wurde. Heute sind zum Beispiel der Pulverturm, die Burggärten, der St. Veitsdom, der alte Königspalast, die St.-Georgs- Basilika, das Ballhaus und der Kaiserliche Pferdestall zu sehen. Der Eintritt zur Prager Burg (Königspalais, St.Georgs Basilika, St.Veits-Dom, Goldenes Gässchen) ist nur in Verbindung mit einer Führung buchbar.

  • Wachsmuseum Grévin

    Bestaunen Sie 48 täuschend echt aussehende Persönlichkeiten aus Wachs auf einer Fläche von ca 300 m².

  • Zoo Prag

    Bestaunen Sie zum Beispiel Gorillas, Riesenschildkröten und Vögel aus dem Himalaja im größten Zoo Tschechiens.

  • Sea World

    Bestaunen Sie die schönsten Farben, die das Meer zu bieten hat. Beobachten Sie im Sea World zum Beispiel Clownfische, Seesterne und Korallen aber auch Haie.

  • Museum der Karlsbrücke

    Über die Geschichte der Karlsbrücke und der Judith Brücke sowie deren Bau informiert die Ausstellung im ehemaligen Kloster in der Nähe der Kirche St. Frantisek von Assissi mit unterirdischer Krypta.

  • Literaturmuseum

    Besuchen Sie das Literaturmuseum – Die Bibliothek im Strahov Kloster wie bereits viele weltbekannte Persönlichkeiten seit dem 19. Jahrhundert vor Ihnen. Ausgestellt sind historische Bücher, astronomische Globen und Kuriositäten.

  • Dvořák Museum

    Die Ausstellung im barocken Lustschloss Amerika dokumentiert den Lebensweg des berühmten Komponisten und widmet sich seinen Reisen. Zu seiner Zeit gehörte Dvořák zu den größten tschechischen Weltreisenden. Als Besucher machen Sie sich gemeinsam mit ihm aus seiner Geburtstadt Nelahozevsi nach Prag auf, dann nach Europa, nach Amerika, um dann zusammen mit ihm nach Böhmen zurückzukehren.

  • Smetana-Museum

    Das Museum befindet sich im Neorenaissance Gebäude des ehemaligen Altstädter Wasserwerks am Moldauufer in direkter Nachbarschaft mit der Karlskirche. Sie haben einen wunderschönen Ausblick auf die Moldau und auf das Panorama der Prager Burg. Die unkonventionell gelöste Ausstellung beschreibt das Leben und Werk von Friedrich Smetana (1824–1884), einem der größten tschechischen Komponisten.

  • Alfons-Mucha-Museum

    Das Mucha Museum ist das weltweit einzige, das dem Leben und Werk des weltberühmten tschechischen Jugendstilkünstlers Alfons Mucha (1860-1939) gewidmet ist. Es wurde am 13. Februar 1998 in Prag eröffnet. Auf einer Gesamtfläche von 500 m2 befindet sich auch ein Museumsshop mit einer exklusiven Auswahl an Geschenkartikeln und Plakaten mit Motiven von Alfons Mucha.

  • Kommunismus Museum

    Das Museum bietet eine suggestive Betrachtungsweise auf die Ära des Kommunismus, insbesondere der Zeit des totalitären Systems vom Februar-Putsch im Jahre 1948 bis zum November 1989. Die Ausstellung erinnert an das kommunistische Schulwesen, die Armee, die Polizei, die Miliz, die Geschichte des Stalin-Denkmals im Letna Park, die Propaganda, die Zensur und das Alltagsleben zu dieser Zeit.

  • Museum der Hauptstadt Prag

    Das Museum befindet sich in einem Neorenassicance Gebäude, das einst für das damalige königliche Museum der Hauptstadt Prag erbaut worden ist. Die Ausstellungsstücke stellen die Geschichte der Prager Kunst von der Urzeit bis zum Jahre 1784 dar. Das einzigartigste und attraktivste Exponat des Museums ist das Langweil-Modell der Stadt Prag aus den Jahren 1826-1834. Es handelt sich hierbei um ein einzigartiges Dokument, wie die Altstadt, die Kleinseite und die Prager Burg zur Wende des 19. und 20. Jahrhunderts ausgesehen haben.

  • Kafka Museum

    Die einzigartige Umgebung der Herget Ziegelbrennerei am Moldauufer der Kleinseite ist der Sitz des Museums, dessen Ausstellung einen Einblick in die Welt des berühmten, gebürtigen Pragers Franz Kafka (1883–1924) bietet, einer der bedeutendsten Persönlichkeiten der Weltliteratur des 20. Jahrhunderts. In der Ausstellung sind die meisten der Erstausgaben von Kafkas Werken zu bewundern, ebenso wie seine Korrespondenz, seine Tagebücher, Handschriften, Fotografien und Zeichnungen, die in der Vergangenheit bislang noch nie ausgestellt waren.

  • Petrín Turm

    Was wäre eine Klassenfahrt nach Prag ohne die wunderschöne Aussicht auf die Stadt von oben. Genießen Sie die schöne Aussicht auf Prag vom Petrín Turm aus. Mit der Standseilbahn (Ticket der öffentlichen Verkehrsmittel) fahren Sie auf den Hügel um dann den etwa 60 m hohen Turm zu ersteigen.

  • Spiegelkabinett

    Im Pavillon neben bem Petrín Turm können Sie das Spiegelkabinett besuchen.

  • Burg Karlštejn

    Burg Karlštejn (Karlstein) nimmt unter den tschechischen Burgen eine Sonderstellung ein. Sie wurde vom böhmischen König und römischen Kaiser Karl IV. erbaut, um dort den königlichen Schatz – eine Sammlung heiliger Reliquien sowie die Kronjuwelen – aufzubewahren. Die Anordnung der einzelnen Burggebäude von der unteren Ebene bis zum Kaiserpalast und zum alles überragendem Turm ist wohldurchdacht und wirkungsvoll. In der Burgkapelle des Heiligen Kreuzes kann man die Gemälde des Meisters Theoderich betrachten. Machen auch Sie sich auf zur meistbesuchten Burg Tschechiens und entdecken Sie jahrhundertealte Schätze!

  • Kuttenberg (Kutná Hora)

    Erleben Sie die Stadt Kuttenberg, ein UNESCO Weltkulturerbe. Im Mittelalter wurde Kuttenberg dank seiner ergiebigen Silberminen zu einer bedeutenden Stadt des böhmischen Königreichs. Hier können sie die vielen wunderschönen Sehenswürdigkeiten, wie die Kathedrale der heiligen Barbara, den Welschen Hof, das Gebeinhaus und die Münzstätte besichtigen.

  • Schloss Melník

    Besuchen Sie jenen Ort, an dem einst 23 böhmische Königinnen und Prinzessinnen lebten. Das RenaissanceSchloss Mělník ist das Wahrzeichen der Region und thront über dem Zusammenfluss von Elbe und Moldau. Beim Rundgang kann die umfangreiche Gemälde- und Möbelsammlung der Familie Lobkowicz besichtigt werden, in deren Besitz das Schloss seit 1753 bis heute ist. Neben dem Schloss kann auch der Weinkeller besichtigt werden.

Klassenfahrt nach Prag: jetzt Angebot unverbindlich anfordern oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 552 58 33 beraten lassen.

Klassenfahrt nach Prag: jetzt Angebot unverbindlich anfordern oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 552 58 33 beraten lassen.

  • Böhmischer Abend

    Bei Live Folkloremusik können Sie leckere böhmische Spezialitäten, wie Kartoffelsuppe, Knödel und Schinken genießen.

  • Folkloreabend

    Bei einer Kabarettvorstellung und Folkloremusik können sie ein 3-Gänge Menü genießen.

  • Schwarzes Theater

    Erleben Sie eine faszinierende nonverbale Mischung aus Pantomime, Slapstick, Musik, Tanz, Schatteneffekten, Licht und „Magie“.

  • Music Club - Karlovy Lázne

    Direkt bei der Karlsbrücke liegt der größte Music Club in Mitteleuropa „Karlovy Lázne“. Auf 4 Etagen können Sie zu Dance, Techno, House, Trance aber auch Musik der 80er Jahre tanzen.

  • Sommerrodelbahn

    Begeistern Sie ihre Schüler auf der Klassenreise nach Prag mit einem Ausflug zur 1000m langen Sommerrodelbahn. Diese wartet mit einigen Finessen, wie einem Looping und der „großen Welle“ auf. Einen tollen Ausflug über die goldene Stadt Prag können Sie von der Terrasse neben der Bahn genießen.

  • Seilareal

    Für Aktive auf der Klassenfahrt nach Prag lohnt sich der Besuch im Seilareal. Nach dem Üben an Niedrigseilelementen und der Einweisung können Sie im Seilareal höhere Seile überqueren, auf einer Säule balancieren und verschiedene Hürden überwinden.

  • Brauereibesichtigung

    Erhalten Sie Einblicke hinter die Kulissen einer Brauerei. Bei einer Führung erfahren Sie Interessantes über die Bierherstellung. Zusätzlich wartet eine Verkostung auf Sie.

  • Glashütte

    In der Glashütte können Sie die Geschicklichkeit der tschechischen Glashandwerker beim Schleifen, Polieren und Blasen bewundern. Unvergleichliche Andenken können Sie im Werksverkauf erwerben.

  • Skoda Museum und Werk

    Im Škoda Automuseum können Sie etwas über die Entwicklung des Škoda Wagens lernen. Bei einer Führung durch die Produktionshallen können Sie zuschauen, wie die heutigen Wagen hergestellt werden.

  • Bohemia Sektfabrik

    Während einer Führung durch die Bohemia Sektfabrik erhalten Sie interessante Einblicke in den Produktionsprozess. Wie wird vom Stillwein der ausgesuchten mährischen Weinberge ein Edelsekt. Dazu wartet eine Verkostung auf Sie.

Klassenfahrt nach Prag: jetzt Angebot unverbindlich anfordern oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 552 58 33 beraten lassen.

  • Interaktiver Stadtrundgang

    Mit interaktiven Aufgaben und Quizfragen bei einem Stadtrundgang durch den alten Kern der hunderttürmigen Stadt lernen Sie Prag auf eine ideenreiche und kreative Weise kennen. Speziell ausgebildete Reiseleiter machen die Tour für Ihre Schüler und Sie zu einem richtigen Erlebnis.

  • Geheimnisvolles Prag

    Geister, Gespenster und andere Mächte übernehmen die Herrschaft in Prag wenn es dunkel wird. Sie hören wundersame Erzählungen, spannende Sagen und Mythen vom „dunklen“ Prag und treffen während der Stadtführung auf  merkwürdige Gestalten.

  • Jüdisches Leben

    Entdecken Sie Interessantes zur jüdischen Kultur in Prag bei einem Rundgang durch die Altstadt. Sie besuchen den alten jüdischen Friedhof sowie die Hoch-, Maisel-, Pinkas- und die Spanische Synagoge.

  • Auf den Spuren Kafkas

    Entdecken Sie auf ihrer Klassenreise nach Prag die Plätze an denen sich Kafka aufhielt auditiv und visuell. Die Führung u.a. zu Kafkas Geburtshaus, zur Universität, zur Teyns Kirche und dem Altstädter Ring wird mit einer Lesung von Kafkas Texten begleitet.

  • Leben im Kommunismus - Leben heute

    2 Weltkriege, 3 Revolutionen – Der Kampf des tschechischen Volkes für Demokratie und Freiheit – im Mittelpunkt der Samtrevolution 1989. Wie empfinden und bewerten die tschechischen Bürger diese Veränderungen mehrere Jahre nach der Wende. Was denken sie über die Europäische Union, den Euro und die NATO?

  • Prager Jugendstil

    Entdecken Sie den Prager Jugendstil in Architektur und Kunst bei diesem Rundgang durch die Neustadt mit dem Gemeindehaus und den Häusern am Graben. Sie besichtigen u.a. die Zivnostenska Banka,  das Hotel Evropa am Wenzelsplatz sowie das Museum von Alfons Mucha.

  • Deutschschreibende Schriftsteller

    Spazieren Sie durch Prags Zentrum und erfahren Sie mehr über die literarischen Persönlichkeiten Oskar Baum, Max Brod, Franz Kafka, Egon Erwin Kirsch, Rainer Maria Rilke und Franz Werfel. Sie besuchen u.a. den Altstädter Ring, die Kožná Straße, Príkopy (ehem. Deutsches Casino) und die Hybernská Straße (Kafeterie Arco).

  • Architektur in Prag

    Entdecken Sie zehn Jahrhunderte der Architetur in Prag und seine Gebäude in den verschiedenen Stilrichtungen der Romanik, Gotik, Renaissance, des Barock, Rokoko,  Klassizismus und Neo-Stil im 19 Jahrhundert, sowie Jugendstil, Kubismus, Rondo-Kubismus und moderne Stile im 20. Jahrhundert.

  • Berühmte Komponisten

    Entdecken Sie berühmte Komponisten wie W.A.Mozart, A. Dvorák (Besichtigung des Museums Villa Amerika) und B. Smetana (Besichtigung des Museums) auf einem Spaziergang durch die musikalische Geschichte Prags.

  • Historische Straßenbahnfahrt

    Sie fahren mit einer historischen Straßenbahn durch das alte Prag und erleben die goldene Stadt auf ganz besondere Weise.

  • Schifffahrt auf der Moldau

    Bei einer Schifffahrt auf der Moldau erleben Sie die Prager Sehenswürdigkeiten von einer ganz anderen Perspektive und fahren zum Beispiel auch unter der Karlsbrücke durch.

  • Geführte Fahrradtour durch Prag

    Sightseeing bequem auf dem Rad – mit der geführten Fahrradtour druch die Stadt der hundert Türme können Sie ihre Klassenfahrt nach Prag abrunden.

  • Geführte Fahrradtour entlang der Moldau

    Wer etwas mehr sehen will und ca. vier Stunden Zeit mitbringt kann viel entdecken auf der geführten Fahrradtour entlang der Moldau. Es geht durch den Stromovka- und Letnapark und ist mit einem Halt am Schloss Troja verbunden.

  • Gedenkstätte Theresienstadt

    Terezín wurde von Kaiser Josef II. ursprünglich als eine militärische Festung zur Verteidigung seines Königreiches gegründet. Während des 2. Weltkriegs wurde der Komplex als Konzentrationslager von den Nationalsozialisten und später als Gefängnis durch die Gestapo genutzt.

  • Karlsbad (Karlovy Vary)

    Karlsbad, gegründet durch Karl IV, ist Tschechiens größter und bekanntester Kurort.  Es werden unter anderem die Kolonnaden besichtigt, die Quellen (hier entspringen 12 Heilquellen mit Temperaturen von 43 bis 72 Grad) sowie die Glasausstellung der „Moser“ oder die Likörfabrik „Becherovka“.

Klassenfahrt nach Prag: jetzt Angebot unverbindlich anfordern oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 552 58 33 beraten lassen.

Klassenfahrt nach Prag: jetzt Angebot unverbindlich anfordern oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 552 58 33 beraten lassen.